Mibakus

Hausverwaltung für private Vermieter

Wie gehe ich bei einer Heizungsabrechnung durch einen externen Dienstleister vor?

Wenn die Heizkostenabrechnung durch einen externen Dienstleister (z.B. Techem) durchgeführt wird, sollten die Abrechnungsperioden des Dienstleisters für die Heizkosten und Ihre Abrechnungsperiode für die Nebenkosten übereinstimmen.

Beim Einrichten wählen Sie auf der Seite für allgemeine Stammdaten “Heizkostenabrechnung durch externen Dienstleister”. Für jeden Mietvertrag müssen Sie die Höhe der Vorauszahlungen für die Heizkosten eintragen.

Jährlich ist dann zunächst die Abrechnung der Heizkosten durch den Dienstleister durchzuführen. Sie müssen diesem wie sonst auch die notwendigen Angaben zusenden und erhaltem von Ihm die Heizkostenabrechnungen zurück.

In Mibakus wählen Sie dann links “Buchführung” und “Forderungen”. Dort erstellen Sie für jeden Mieter eine Forderung mit dem Betrag der gesamten auf den Mieter entfallenden Heizkosten. Bei dieser Forderung wählen Sie für “Anrechnung” den Wert “Heizkosten”.

Bei der Durchführung der Nebenkostenabrechung wird dann eine Nachforderung oder Erstattung ermittelt und in die Nebenkostenabrechung einbezogen.